Nationalpark-Akademie

Natürlich, mit Geschichte!

Im Rahmen der Nationalpark-Akademie werden Veranstaltungen, Vorträge, Workshops und Exkursionen mit Experten zu bestimmten Themen im Nationalpark angeboten. Die Veranstaltungen finden immer am 4. Montag des Monats statt.

Eine Anbindung mit der Bahn bis nach Frankfurt/Main oder Saarbrücken, ein barrierefreier Zugang, die Nähe zu jungen Menschen und interessante Forschungsfelder: Der Umweltcampus Birkenfeld bietet eine sehr gute Möglichkeit interessante Themen mit geeigneter Infrastruktur aufzugreifen. Wir wollen den Standort stärken und werden deshalb mit der Nationalpark-Akademie vornehmlich hier tagen.

Die Themen werden zeitnah an dieser Stelle und in der Lokalpresse veröffentlicht.

Die nächste Akademie:

Wenn der Tod Leben bringt
Montag, 23.10.2017, 19:00 Uhr
Umwelt-Campus Birkenfeld, Neubrücker Straße, 55768 Hoppstädten-Weiersbach, Kommunikationsgebäude Raum 9938

Alte und absterbende Bäume prägen das Gesicht naturnaher Wälder. Am Ende eines Baumlebens, wenn Wasser- und Nährstoffversorgung zum Erliegen kommen, entsteht Biotopholz, auch „Totholz“ genannt. Es bringt nicht nur durch sein bizarres Aussehen eine mystisch-geheimnisvolle Atmosphäre in die Wälder, sondern ist auch die Grundlage neuen Lebens. Erleben Sie Dr. Stefan Hotes vom Fachbereich Ökologie an der Universität Marburg. Als zentraler Koordinator des Projekts „BioHolz“ wird er die Grundidee und den Forschungsansatz in einem kurzweiligen Vortrag vorstellen.

Weiterlesen >

Weitere Akademie-Termine:

Voraussichtliche Themen (unverbindlich):

27.11.2017   Fotoshow Konrad Funk

25.12.2017   keine Nationalpark Akademie

 

Vorträge & Infos zu vergangenen Akademien:

26.06.2017 | Besucher - ein unbekanntes Wesen im Nationalpark?
Vorträge zum Sozioökonomischen Monitoring

 

 

 

 

 

 

 

Gebäude des Umwelt-Campus
Umwelt-Campus Birkenfeld