Nationalpark mit dem Rad

Natürlich, mit Geschichte!

Neue Nationalpark-Radroute befahrbar

Die rund 80 Kilometer lange Nationalpark-Radroute befindet sich aktuell in der Umsetzung. Die Rundtour ist befahrbar, aber noch nicht ausgeschildert. Ein pdf-Dokument und ein GPX-Track liefern Informationen für die Befahrung. Die Route ist in Form eines Ovals zwischen den Orten Nonnweiler und Mörschied bei Herrstein angelegt. Zum Teil verläuft dieser neue Radweg auf dem Saar-Hunsrück-Naturpark-Radweg, auf dem Hunsrück-Radweg und der Rheinland-Pfalz-Route.

Der Leitgedanke des Nationalparks Hunsrück-Hochwald lautet Natur Natur sein lassen. Aus diesen Überlegungen wurde eine Rundstrecke entwickelt, auf der sich der Nationalpark Hunsrück-Hochwald auf zwei Rädern erfahren lässt. Erleben Sie den Nationalpark bei einer Radtour.

Die Orte Birkenfeld, Hermeskeil, Herrstein, Idar-Oberstein, Morbach, Nohfelden, Nonnweiler, Rhaunen und Thalfang bilden dabei die touristische Klammer in der Nationalparkregion.

Weitere Informationen finden Sie unter www.radwanderland.de

Die Tourenbeschreibung erhalten Sie hier:

Den GPX-Track können Sie hier downloaden:

Radfahrer vor Info-Tafel