Nationalpark zu Pferd

Natürlich, mit Geschichte!

Reiten im Nationalpark

Erkunden Sie den Nationalpark Hunsrück-Hochwald hoch zu Ross. Gönnen Sie sich und Ihrem Pferd einen Kurzurlaub in der urwüchsigen Landschaft des Nationalparks. Gerne führen wir interessierte Reiter auf ihren eigenen Pferden durch unsere waldreiche und ursprüngliche Heimat. Die Touren führen durch alte Buchenwälder, blumenreiche Wiesen und felsige Landschaften, vorbei an Hochmooren und alten Ruinen. Und so ganz nebenbei bieten wir, von Sattel zu Sattel, interessante Informationen zum neuen Nationalpark Hunsrück-Hochwald und zur Natur. Der Nationalpark hält hier entsprechende Angebote für 2 und 3 Tagesritte bereit.

Das Geläuf der ausgesuchten 28 bis 35 km langen und abwechslungsreichen 2- und 3-Tagesritten besteht aus naturbelassenen, manchmal auch geschotterten Wald- und Feldwegen sowie wenigen Bitumenpassagen. Stellenweise sind auch felsige Abschnitte zu erwarten. Übernachtet wird in Wanderreiterstationen.

Folgende Termine sind zur Zeit geplant:

  • 19.05. bis 21.05.2017
  • 25.05. bis 27.05.2017 
  • 12.08. bis 13.08.2017

Weiter Termine für Gruppen von 5- 10 Personen auf Anfrage.

Die Kosten belaufen sich je nach Unterkunft und Anzahl der Übernachtungen zwischen 200 € und 300 € pro Person und Pferd. Weitere Informationen per Mail über annerose.speicher(at)nlphh.de oder Tel. 06131-88 4152-205.

Zur Buchung fordern Sie bitte das Anmeldeformular bei annerose.speicher(at)nlphh.de an.

Eine Checkliste mit allen wichtigen Informationen finden Sie hier.