Natürlich, mit Geschichte!

Angebote

Sie wollen mit Ihrer Klasse oder Kitagruppe einen erlebnisreichen und spannenden Vormittag oder sogar einen ganzen Tag im Nationalpark verbringen? Im Nationalpark Hunsrück-Hochwald gilt: Natürlich, mit Geschichte! Es gibt vieles zu erforschen: Nicht nur den Urwald von morgen sondern auch die Zeugnisse der Vergangenheit. Hier finden Sie unser aktuelles kostenfreies Bildungsprogramm.

Über das Anfrage-Formular können Sie uns gerne eine Anfrage schicken.

Mit der Wildkatze Felix den Nationalpark entdecken

Folge den Hinweisen, die die Wildkatze Felix dir gelegt hat! Dabei lernst du ihr Zuhause kennen – den Nationalpark. Lausche den Geschichten des Waldes und sei gespannt auf die Abenteuer, die du im Nationalpark erleben wirst.

Alter: Kita und Grundschule
Dauer: 2-3 Stunden
Treffpunkt: Rangertreffpunkt/Parkplatz am Wildfreigehege und Wildenburg, Wildenburger Str. 22, 55758 Kempfeld

oder
Rangertreffpunkt/Parkplatz am Keltenpark, Ringwallstraße 78, 66620 Nonnweiler

Wildnis für alle!
Anfassen – Verstehen – Schützen

Warum ist Wildnis nicht nur für den Nationalpark wichtig? Orientiere dich im Wald und nimm seine verschiedenen Facetten unter die Lupe! Begib dich auf die Suche nach den Spuren der Wildnis!

Alter: Sekundarstufe 1
Dauer: 3 Stunden oder 6 Stunden
Treffpunkt: Hunsrückhaus am Erbeskopf, 54411 Deuselbach

Erleben – Verstehen – Entwickeln:
Willkommen, ihr Forscher von morgen!

Wir schauen zurück auf die Entstehungsgeschichte unseres Waldes, erforschen tatkräftig seinen jetzigen Zustand und wagen einen Blick in die Zukunft. Unterschiedliche Aspekte und Positionen zum Thema Nationalpark werden betrachtet und kritisch hinterfragt.

Alter: Sekundarstufe 2
Dauer: 3 Stunden oder 6 Stunden
Treffpunkt: Hunsrückhaus am Erbeskopf, 54411 Deuselbach

Der Nationalpark vor 2000 Jahren

Wie hat die Umwelt das Alltagsleben der Kelten und Römer schon vor 2000 Jahren geprägt? Und wie hat der Mensch die Umwelt gestaltet? Diesen Fragen widmen wir und spielerisch bei einer Wanderung zum keltischen Ringwall.

Alter: Kita bis Sekundarstufe 2
Dauer: 3 oder 6 Stunden
Treffpunkt: Rangertreffpunkt/Parkplatz am Keltenpark, Ringwallstraße 78, 66620 Nonnweiler

Berufung Ranger?!

Du arbeitest gerne im Freien, hast ein technisches Verständnis und willst dich für den Naturschutz einsetzen? Du weißt noch nicht, was du einmal werden willst? Lass dich mitnehmen in den Alltag der Ranger und erfahre alles über ihren Beruf im Nationalpark!

Alter: Sekundarstufe 1
Dauer: 3 Stunden
Treffpunkt: nach Absprache

Dein Einsatz für die Wildnis

Begleite einen Ranger bei seinem Arbeitseinsatz und hilf auch du tatkräftig mit. Übers Jahr fallen unterschiedliche Arbeiten an: z.B. Zäune abbauen, Buchen pflanzen, Müll sammeln bis hin zur Mithilfe bei der Moorrenaturierung. Das Programm richtet sich an Schulklassen, die sich bereits mit der Nationalparkthematik auseinander gesetzt haben.

Alter: Sekundarstufe 1 & 2 (z.B. Nationalpark AG)
Dauer: 3 Stunden
Treffpunkt: nach Absprache

Waldpädagogik - Foto: Landesforsten.RLP.de - Markus Hoffmann; Bild: Markus Hoffmann, Markus Hoffmann, Bei Verwendung, Nennung von Landesforsten.RLP.de / Markus Hoffmann
Waldpädagogik - Foto: Landesforsten.RLP.de - Markus Hoffmann; Bild: Landesforsten.RLP.de - Markus Hoffmann, Markus Hoffmann, Bei Verwendung, Nennung von Landesforsten.RLP.de / Markus Hoffmann