Natürlich, mit Geschichte!

Freiwilliges Ökologisches Jahr / Ökologischer Bundesfreiwilligendienst

Schule fertig und dann?

Wie wäre ein freiwilliges ökologisches Jahr oder ein Ökologischer Bundesfreiwilligendienst im Nationalpark?

Ab Mitte 2017 bietet das Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald eine Stelle für ein freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ) und eine Stelle für den Ökologischen Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) an.

Wer sich für Natur- und Umweltschutz interessiert, Spaß am praktischen Arbeiten in der Natur und an der Arbeit im Umgang mit Menschen und Tieren hat, kann sich auf der Website www.foej-rlp.de ab Februar 2017 online bewerben.

Das FÖJ sowie der ÖBFD sind eine prima Möglichkeit erste Einblicke ins Berufsleben zu gewinnen und eine Entscheidung für den weiteren Ausbildungsweg zu treffen.

Als FÖJ´ler/in und ÖBFD´ler/in lernt ihr verschiedene Abteilungen des Nationalparkamtes kennen. Dazu gehören u. a. die Bereiche Verwaltung, Informationstechnologie, Umweltbildung, Öffentlichkeitsarbeit, Forschung und Waldentwicklung und Wildtiermanagement. Bei einer der Stellen ist auch der Einsatz im Wildfreigehege Wildenburg vorgesehen. Hier solltet ihr Spaß am Umgang mit Wildtieren haben. Bei der anderen Stelle erhaltet ihr über eine Kooperation mit Offenen Kanal naheTV einen Einblick in die Medienwelt von Fernsehen und Youtube.

Hierbei geht ihr mit der Filmkamera auf Entdeckertour: Einsatzorte sind der Nationalpark und das Studio des Senders naheTV in Idar-Oberstein. Diese FÖJ-Stelle produziert aktuelle Videobeiträge zu Nationalparkthemen. Ihr recherchiert eigenständig Nationalparkthemen und erstellt selbstständig Videoproduktionen u. a. für ok naheTV oder den Youtube-Channel des Nationalparks. Natürlich fachlich betreut und angeleitet durch das Nationalparkamt bzw. durch Mitarbeiter des Offenen Kanals naheTV. Die Stelle verbindet die Möglichkeit Kenntnisse sowohl im ökologischen als auch mediengestalterischen Bereich zu erlangen.

Begleitet werden das FÖJ und der ÖBFD von Seminaren mit ökologischen Fachinhalten, die weitere Möglichkeiten zur beruflichen Orientierung und persönlichem Erfahrungsaustausch in der Gruppe bieten.

Weitere Informationen zum Nationalpark gibt es auf unserer Homepage www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de, zum FÖJ unter www.foej-rlp.de und zum ÖBFD unter www.bundesfreiwilligendienst.de.  

Kontakt:

Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald, Ansprechpartner Lars Temme, Brückener Str. 24, 55765 Birkenfeld, Tel: 06131-884-152-101, Email: Lars.Temme(at)nlphh.de

Mitarbeiter beim Waldmonitoring
Monitoring