Nationalpark Hunsruck-Hochwald

Natürlich, mit Geschichte!

Schüler drehen Erklärvideo zum Nationalpark

15 Schülerinnen und Schüler des Idar-Obersteiner Göttenbach-Gymnasiums haben in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald und dem Nahe TV bei einer Projektwoche ein knapp fünf Minuten langes Erklärvideo über den Nationalpark erstellt.

Der gesamte Arbeitsprozess wurde auf Kamera festgehalten und zu einem Making-Of-Video zusammen geschnitten.

Beide Videos können auf dem YouTube Kanal des Nationalparks angesehen werden: youtube.com/nationalparkhunsrückhochwald

Wichtiger Hinweis

Auf Grund von Forstmaßnahmen im Rahmen der Renaturierung des Bachtals der Traun ist im Zeitraum vom 01.09. bis 30.10.2018 eine Vollsperrung der K 49 zwischen Börfink und Thranenweier notwendig. Entsprechende Umleitungen sind ausgeschildert. Bitte folgen Sie der Ausschilderung.

Der Parkplatz des Rangertreffpunkts Thranenweiher ist ebenfalls gesperrt. Eine Umleitung zu einem Ausweichparkplatz ist eingerichtet. Die Anfahrt erfolgt über die B269 von Hüttgeswasen auf die K49 Richtung Börfink.

Weitere Informationen finden Sie hier >

 

Umleitungen im Bereich Keltischer Ringwall

Zur Zeit sind die Wanderwege, die über den keltischen Ringwall führen, aus Sicherheitsgründen wegen Baumsturzgefahr gesperrt. Es besteht Lebensgefahr. Umleitungen sind ausgeschildert. Diese führen Sie wieder auf ihren Wanderweg zurück. Bitte folgen Sie der Umleitung.

Sperrung des Trauntalhöhenwegs am Samstag, 13.10.18

Aufgrund einer Jagd im Bereich Rinzenberg wird die Traumschleife „Trauntalhöhenweg“ am Samstag 13.10.2018 von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr aus Sicherheitsgründen gesperrt.

 

 

Setzen Sie sich aktiv mit dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald auseinander und...weiterlesen >

Naturwissenschaften begreifen – Forschungsprojekt mit Umwelt-Campus und Cusanus...weiterlesen >

Ende August besuchte eine vierköpfige Delegation des chinesischen Nationalparks...weiterlesen >

Nationalpark erhält Auszeichnung der Vereinten Nationen

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald hat eine Auszeichnung der UN-Dekade Biologische Vielfalt erhalten. Im Rahmen des Sonderwettbewerbs „Soziale Natur – Natur für alle“  wurde das Inklusions-Projekt „Ein Nationalpark für alle“ gewürdigt. Beim Festakt am Rangertreffpunkt Thranenweier im Nationalpark waren die Umweltministerien aus Rheinland-Pfalz und Saarland zugegen.

Weiterlesen >

Die nächsten Veranstaltungen

5 Einträge gefunden

 - Kategorie: Rangertreff
Freitag, 19.10.2018
Start: 11:30 Uhr |ca. 45 Min.

Wildtiere, Moore und alte Buchenwälder sind spannende Themen aus dem...

 - Kategorie: Rangertreff
Samstag, 20.10.2018
Start: 11:30 Uhr |ca. 45 Min.

Wildtiere, Moore und alte Buchenwälder sind spannende Themen aus dem...

 - Kategorie: Rangertreff
Sonntag, 21.10.2018
Start: 11:30 Uhr |ca. 45 Min.

Wildtiere, Moore und alte Buchenwälder sind spannende Themen aus dem...

 - Kategorie: Rangertreff
Dienstag, 23.10.2018
Start: 11:30 Uhr |ca. 45 Min.

Wildtiere, Moore und alte Buchenwälder sind spannende Themen aus dem...

 - Kategorie: Rangertreff
Mittwoch, 24.10.2018
Start: 11:30 Uhr |ca. 45 Min.

Wildtiere, Moore und alte Buchenwälder sind spannende Themen aus dem...

Essen, Trinken & Schlafen


Sie suchen Gastgeber, die sich mit den Zielen des Nationalparks identifizieren? Unsere touristischen Nationalpark-Partner wurden auf Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit von einem unabhängigen Gremium geprüft.

Nationalpark-Partner >

Weitere Unterkünfte & touristische Angebote finden Sie hier:
Nationalparkregion-Hunsrueck-Hochwald
Hunsrück-Touristik
Naheland-Touristik
Gastlandschaften Rheinland-Pfalz
Urlaub im Saarland


Nationalpark barrierefrei

Inklusion bedeutet nicht nur Angebote für Rollstuhlfahrer zu schaffen, sondern für jede Art der Beeinträchtigung. "Der Nationalpark ist für alle da", das ist eines unserer wichtigen Ziele. Hier finden Sie Infos:

Für Menschen mit Gehbeeinträchtigung >

Für Menschen mit Hörbeeinträchtigung >

Für Menschen mit Sehbeeinträchtigung >

Für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung >

Projekte & Partnerschaften

Partnerschaft mit dem Nationalpark Nyungwe in Ruanda
Weitere Infos >


EU Life Projekt Moore und Hangmoore

Weitere Infos >

LIFE-IP ZENAPA - Zero Emission Nature Protection Areas
Weitere Infos >

Forschungsserver des Nationalparks Hunsrück-Hochwald
Zum Forschungsserver >