Nationalpark Hunsruck-Hochwald

Natürlich, mit Geschichte!

In einer Fläche von 10.000 ha erstreckt sich der Nationalpark Hunsrück-Hochwald über die Hochlagen des Hunsrücks.

Das Bundesamt für Naturschutz zählt das Gebiet schon heute zu einer "Hotspot-Region für biologische Vielfalt".

Urige Wälder und eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt prägen das Bild. Ein Mittelgebirge mit schier endlosen Waldarealen kennzeichnet die Landschaft und grenzt sie von den umliegenden, bekannten Weinanbaugebieten, der Mosel, dem Rhein, der Nahe und der Saar ab.

Weiterlesen ...

Kommen Sie mit auf eine Zeitreise durch die Vergangenheit und entdecken Sie...weiterlesen >

Die Ausstellung am Nationalpark-Tor Erbeskopf hat ihre Pforten für Besucher...weiterlesen >

Das Nationalparkamt und die Energieagentur Rheinland-Pfalz wollen künftig noch...weiterlesen >

Die nächsten Veranstaltungen

Keine Ereignisse gefunden.

Schule & Kita im Nationalpark

Am Mittwoch, 10. April 2019 findet eine Fortbildung für Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher am Nationalparktor Erbeskopf statt.  Es werden mehrere Workshops mit einem Bezug zum Nationalpark angeboten

Hier informieren & anmelden >

Essen, Trinken & Schlafen

Sie suchen Gastgeber, die sich mit den Zielen des Nationalparks identifizieren? Unsere touristischen Nationalpark-Partner wurden auf Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit von einem unabhängigen Gremium geprüft.

Unsere Nationalpark-Partner >

Nationalpark barrierefrei

Inklusion bedeutet nicht nur Angebote für Rollstuhlfahrer zu schaffen, sondern für jede Art der Beeinträchtigung. "Der Nationalpark ist für alle da", das ist eines unserer wichtigen Ziele.

Hier finden Sie Infos:
Für Menschen mit Gehbeeinträchtigung >

Für Menschen mit Hörbeeinträchtigung >

Für Menschen mit Sehbeeinträchtigung >

Für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung >

Projekte & Partnerschaften

Partnerschaft mit dem Nationalpark Nyungwe in Ruanda | Weitere Infos >

EU Life Projekt Moore und Hangmoore | Weitere Infos >

LIFE-IP ZENAPA - Zero Emission Nature Protection Areas | Weitere Infos >

Forschungsserver des Nationalparks | Zum Forschungsserver >

WasserWissensWerk | Zur Website >