Nationalpark Hunsruck-Hochwald

Für Menschen mit Hörbeeinträchtigung

FM-Anlagen für alle Rangertouren

Für schwerhörige Menschen ist es meist kompliziert einem Vortrag zu folgen. Dabei können FM-Anlagen behilflich sein. Die sogennanten Frequenz Modulierenden Anlagen übertragen das Gesagte über einen Kopfhörer direkt in das Ohr bzw. auf das Hörgerät der Zuhörer. Das System ist sowohl für Leute mit als auch ohne Hörgeräte geeignet.

Auch im Nationalpark gibt es die Möglichkeit solche FM-Anlagen zu nutzen. Auf allen Rangertouren können die Geräte zum besseren Verständnis der Ranger genutzt werden. Bis zu 10 Zuhörer können die Anlage gleichzeitig nutzen. Aus Organisationsgründen wird um vorherige Anmeldung unter poststelle(at)nlphh.de gebeten.