Nationalpark Hunsruck-Hochwald

Aktuell erhöhte Waldbrandgefahr

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald bittet Besucher um Vorsicht, denn im gesamten Nationalpark herrscht aufgrund extremer Trockenheit eine erhöhte Brandgefahr.

Dies bedeutet, dass alle Nationalparkbesucher besonders vorsichtig sein müssen. Unachtsamkeit kann jetzt dramatische Folgen haben. Daher appelliert der Nationalpark an alle Gäste folgende wichtige Verhaltensregeln einzuhalten:

  • Rauchen im Wald ist absolut verboten!
  • Keine Zigarettenreste aus dem Autofenster werfen!
  • Kein Feuer, auch kein Grillfeuer im und am Wald machen!
  • Zufahrtswege im Wald und an Waldrändern freihalten!
  • Fahrzeug nur auf den dafür vorgesehenen befestigten Parkplätzen abstellen!
  • Jeden Brand unverzüglich der Feuerwehr (Notruf 112) oder Polizei melden!


Um mögliche Feuer und Gefahren frühzeitig zu entdecken, wird das Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald vermehrt Ranger und Rangerinnen zu Gebietskontrollen in die Fläche schicken.