Nationalpark Hunsruck-Hochwald

Nationalpark-Radquerung 9

Brücken/Sportplatz  - Muhl – Pfaffenstraße – Thiergarten

Streckenlänge: 13,7 km

Streckeninfo: grober Schotter mit teils steilen Auf/Abstiegen, zwischen Muhl und Pfaffenstraße sehr steil –Schiebepassage- bei sehr schlechtem Wegezustand, Anteil asphaltierte Wege

Streckenführung:
Die Radquerung 9 startet am Sportplatz in Brücken. Parkmöglichkeiten bestehen am Parkplatz des Sportplatzes. Starten Sie in nord-westlicher Richtung über eine lange Steigung vorbei auf erst asphaltiertem, denn grob geschotterten Weg.

Nach 2,9 km  erreichen Sie die Abzweigmöglichkeit zur Felsformation Beilfels mit herrlicher Aussicht. Folgen Sie dem ausgeschilderten Weg weiter und biegen nach 4,4 km links und nach 5,3 km scharf rechts ab.

Nach 8,3 km erreichen Sie die Ortschaft Muhl und biegen nach erst nach links auf die Dorfstraße und gleich wieder links auf die L165 ab .

Nach 8,7 km biegen Sie rechts in einen Waldweg ab. Achtung: tiefe Querrinne . Es folgt ein langer und im oberen Bereich sehr steiler Anstieg, mit sehr schlechter Wegbeschaffenheit. SCHIEBEPASSAGE!

Nach 10,0 km biegen Sie rechts auf die asphaltierte Pfaffenstraße ab und nach 10,3 km links abbiegen auf einen asphaltieren Weg mit tiefen Schlaglöchern.

Nach 13,7 km stoßen Sie auf die L166 mit Anschlußmöglichkeit zum Hunsrück-Radweg, der Rheinland-Pfalz Radroute und dem HBR Readweg Nonnweiler/Damflos.

Einkehrmöglichkeiten: Keine Einkehrmöglichkeit im Verlauf der Strecke

 

 

Downloads

Streckenbeschreibung
(PDF-Datei)

Karte Nationalpark-Radquerungen
(PDF-Datei)

Karte & GPX-Track
(Link auf outdooractive.com)

Aktueller Hinweis!

Durch den Starkregen sind die Radwege zum Teil stark beschädigt. Zum Teil wurden tiefe Rinnen ausgespült. Wir bitten aktuell um erhöhte Vorsicht beim der Befahren der Wege.

Alle Tourenvorschläge sind aufgrund möglicher Änderungen ohne jegliche Gewähr für die Befahrbarkeit und Sicherheit. Es handelt sich zum Teil um schwieriges Gelände, welches entsprechendes Fahrkönnen voraussetzt. Herausgeber und Autor übernehmen keinerlei Haftung für Verletzungen und/oder Sachschäden.