Nationalpark Hunsruck-Hochwald

Ziele und Aufgaben des Nationalparks

In einem Nationalpark darf die Natur Natur sein. Das ist wichtig für den Artenschutz. Gerade Pilze, Käfer und viele Pflanzenarten benötigen ebenso wie die Wildkatze, Schwarzstorch und Schwarzspecht Ruhe. Diese Ruhe wird hier auf einer Fläche von mehr 14.000 Fußballfeldern geboten. Derzeit wissen wir viel zu wenig über den natürlichen Prozess, wann sich welche Art wie gut entwickelt. Deshalb wollen wir vom Nationalpark lernen.

Natur Natur sein lassen, ist aber auch wichtig für den Klimaschutz. Dort, wo heute viele Fichten wachsen, würden von Natur aus ganz andere Baumarten stehen. Denn Moore wurden früher dafür entwässert. Wir legen diese Moore nun wieder an. Das ist gut für die standortheimischen Baumarten, dient aber auch dem Klima.

Natur schützen

Schon heute ist der Hunsrück eine „Hotspot-Region für biologische Vielfalt“ (Bundesamt für Naturschutz, 2011) und Rheinland-Pfalz ist mit 42 Prozent das waldreichste Bundesland. Ein Nationalpark überlässt der Natur die Regie. Schritt für Schritt kehrt unberührte Wildnis zurück...

Weiterlesen ...

Forschung

1.400 Käferarten finden ihren Lebensraum im Totholz, 16 Fledermausarten sind auf Höhlen in abgestorbenen Bäumen angewiesen und 1.500 Pilzarten zersetzen die Holzsubstanz. Solche spektakulären Ergebnisse erwartet man von der Forschung in einem Nationalpark...

Weiterlesen ...

Umweltbildung

Nichts  ist so einprägsam wie das Lernen durch Erfahrung. Um den Kreislauf der Natur in seinen vielfältigen Facetten zu begreifen, bietet der Nationalpark auf einer Größe von etwa 14.000 Fußballfeldern Anschauungsfläche. Kindergarten- und Schulkinder können Wildnis entdecken und werden dabei begleitet von qualifizierten Umweltpädagogen...

Weiterlesen ...

Regionalentwicklung

Umwelt schützen und Wildnis zulassen sind wichtige Aufgaben eines Nationalparks. Eng damit verbunden ist das Ziel, die Region als attraktiven Standort für Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu etablieren. Das Landeskonzept für den Nationalpark zeigt deshalb Wege auf, wie die Dörfer und Städte der Umgebung profitieren...

Weiterlesen ...