Nationalpark Hunsruck-Hochwald

Fortbildungen

Bildungsarbeit von Schulen und Kitas mit dem Nationalpark

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald ist ein Hotspot der Biodiversität. Auf engem Raum bietet er eine einzigartige Flora & Fauna und schützt, getreu dem Motto „Natur Natur sein lassen“, auf seiner Fläche die natürlichen Prozesse. Die Umwelt- und Wildnisbildung, dem Prozessschutz nachgelagert, einer der wichtigsten Bausteine der Arbeit im Nationalpark.

Neben den kostenlos buchbaren Kita- und Schulklassenangeboten bietet der Nationalpark regelmäßige Fortbildungen für Erzieher/innen und Lehrkräfte an.

Ziel ist es, das Thema Nationalpark stärker in den Fokus der Einrichtungen zu bringen und es dauerhaft zu verankern.

Unsere nächste Fortbildung:

Grünspecht trinkt; Bild: Ralf Thierfelder

Mittwoch, 27. Mai 2020
Fortbildung für Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher

Schule & Kita im Nationalpark

Die Fortbildung am 27. Mai 2020 wird im Nationalpark Hunsrück-Hochwald stattfinden.

Mehrere Workshops mit einem Bezug zum Nationalpark und der Region stehen hierbei im Fokus. Die Workshops decken die Bereiche vom Elementarbereich bis zur Oberstufe ab. Es wird darauf geachtet, dass eine Übertragung aus der Fortbildung in den Unterricht gegeben ist.

Bei Fragen steht Ihnen Sebastian Schacht (sebastian.schacht(at)nlphh.de) gerne zur Verfügung.

Zeit & Ort:
Mittwoch, 27. Mai 2020, 9:00 - 17:30 Uhr
Nationalpark Hunsrück-Hochwald (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)

Anmeldung:

Die Anmeldung ist noch nicht möglich. Informationen werden rechtzeitig an dieser Stelle veröffentlich.