Fortbildungen

Bildungsarbeit von Schulen und Kitas mit dem Nationalpark

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald ist ein Hotspot der Biodiversität. Auf engem Raum bietet er eine einzigartige Flora & Fauna und schützt, getreu dem Motto „Natur Natur sein lassen“, auf seiner Fläche die natürlichen Prozesse. Die Umwelt- und Wildnisbildung, dem Prozessschutz nachgelagert, einer der wichtigsten Bausteine der Arbeit im Nationalpark.

Neben den kostenlos buchbaren Kita- und Schulklassenangeboten bietet der Nationalpark regelmäßige Fortbildungen für Erzieher/innen und Lehrkräfte an.

Ziel ist es, das Thema Nationalpark stärker in den Fokus der Einrichtungen zu bringen und es dauerhaft zu verankern.

Unsere nächste Fortbildung:

Mittwoch, 10. April 2019
Fortbildung für Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher

Schule & Kita im Nationalpark

Die Fortbildung am 10. April 2019 wird im neuen Nationalparktor Erbeskopf stattfinden. Mehrere Workshops mit einem Bezug zum Nationalpark und der Region stehen hierbei im Fokus.

Am Vormittag wird die neue Ausstellung in verschiedenen Stationen erkundet um dann in den nachfolgenden Workshops mit Bezug hierauf zu nationalparktypischen Themen praktisch zu arbeiten. In den Workshops können die Teilnehmer ein Moor erkunden, die Kulturhistorie der Region kennen lernen oder gemeinsam mit dem Nationalpark Schwarzwald die Wildnis entdecken.

Bei Fragen steht Ihnen Sebastian Schacht (sebastian.schacht(at)nlphh.de) gerne zur Verfügung.

Zeit & Ort:
Mittwoch, 10. April 2019, 9:00 - 17:30 Uhr
Hunsrückhaus, Nationalparktor am Erbeskopf

Hier finden Sie alle Infos zur Fortbildung im Überblick:
Flyer Fortbildung >

Bitte melden Sie sich über folgendes Formular an:
Anmeldeformular >

Hinweis zum Formular: Dies ist ein ausfüllbares PDF-Formular. Bitte speichern Sie die Datei mit einem Klick auf die rechte Maustaste auf Ihren Computer ab und öffnen es anschließend zur Bearbeitung oder Sie klicken nach dem Öffnen im Browser rechts oberhalb des PDFs auf "Mit anderem Programm ansehen".