Nationalpark Hunsruck-Hochwald

Bastelanregungen

Samenbomben

Nachdem ihr die Samenbomben selbst hergestellt habt, könnt ihr diese auf einen beliebigen Platz in eurem Garten oder einer Wiese auswerfen. Dann heißt es auf den nächsten Regen warten. Die getrocknete Kugel schützt in der Zwischenzeit das Saatgut, also die Blumensamen, nicht nur vor dem Austrocken durch die Sonne, sondern auch vor hungrigen Vögeln, Insekten und Nagetieren. Wenn es regnet saugt sich die Samenbombe mit Wasser voll und quillt auf. Die Samen beginnen dann langsam zu keimen und durchbrechen die Wände der Kugel.

> Hier könnt ihr die Anleitung herunterladen

Waldgeister

Familie.de

Aus Naturmaterialien kann man eine Menge zaubern. Sammelt bei eurem nächsten Sapziergang ein paar Äste und Zweige, die bereits heruntergefallen sind. Daraus könnt ihr bunte und lustige Waldgeister basteln.


> Zur Bastelanleitung Waldgeister

Zapfen-Schmetterlinge

Nationalpark Bayrischer Wald/Youtube

Hier findet ihr eine tolle Bastelanleitung zum Thema Zapfen vom Bayrischen Wald. Haltet bei eurem nächsten Spaziergang doch mal Ausschau nach Zapfen und nehmt diese mit nach Hause. Daraus können tolle Zapfen-Schmetterlinge gebastelt werden


> Zur Bastelanleitung Zapfen-Schmetterlinge

Meisenknödel und Futterglocken

NABU/Julian Heiermann

Unsere heimischen Vögel sind in den kalten Wintertagen emsig auf der Futtersuche. Sie freuen sich, wenn sie in unseren Gärten etwas leckeres wie Meisenknödel und Futterglocken vorfinden. Ein solches Futterangebot kann man ganz einfach selbst herstellen. Dafür hat der NABU eine Anleitung bereitgestellt.

> Zur Bastelanleitung vom NABU

Insektenhotel aus der Dose

Geolino

Upcyclen statt Wegwerfen! Aus einer alten Dose könnt ihr noch ein Insektenhotel bauen. Hier können dann Wildbienen, Flohrfliegen und andere Insekten nisten oder überwintern.

> Zur Bastelanleitung Insektenhotel