Nationalpark Hunsruck-Hochwald
03.12.2018 11:58 Uhr Alter: 15 days
03.12.2018

Restaurant Kirchweiler Brücke als Partner ausgezeichnet

Neues aus dem Nationalpark-Partner-Netzwerk

Bei der Übergabe der Partnertafel

Das Netzwerk der Nationalparkpartner begrüßt die „Kirschweiler Brücke“ als das 39. Mitglied. „So wie der Nationalpark höchsten Ansprüchen eines Naturschutzes genügen muss, so stellen wir uns den kulinarischen Ansprüchen unserer Gäste“ stellt Hans-Werner Veek die Besonderheiten als Gemeinsamkeiten heraus. „Vom echten ,Idarer Spiessbroare‘ bis hin zum Filet wird das Fleisch bei uns über dem offenen Feuer gegart. Für Natur und Genuss bieten wir kulinarische Picknickkörbe auf Bestellung.“

Das Restaurant Kirchweiler Brücke ist „Service Q“ zertifiziert und Mitglied in der Regionalinitiative „Ebbes von Hei“. „Broare ist eine echte kulturelle Besonderheit unserer Region. Das kann man in der Kirchweiler Brücke erleben. Zusammen mit dem eigenen Kräutergarten entsteht hier eine Kulinarik für Naturgenuss und Genusskultur. Punkte, die ausgezeichnet in die Neuausrichtung der Tourismusstrategie passen“ erklärt Sören Sturm, Abteilungsleiter im Nationalparkamt und Ansprechpartner der Partnerinitiative.

Der Nationalpark Hunsrück- Hochwald gratuliert dem neuen Partner und freut sich auf die Zusammenarbeit in einem starken Netzwerk. Fast 90 Bewerbungen sind bis heute eingegangen. Von ihnen wurden 27 Gastgeber bereits vor einem Jahr ausgezeichnet. Nun geht es weiter. Schritt für Schritt. Für mehr Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit rund um den Nationalpark.

Erfahren Sie mehr hierzu unter
www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de/partner