Nationalpark Hunsruck-Hochwald

Themenjahr "Natur schützt Klima – Klima schützt Natur"

Für die Nationalen Naturlandschaften in Rheinland-Pfalz stehen die Jahre 2020/21 ganz im Zeichen des Klimaschutzes. Mit diesem Schwerpunktthema möchten die Naturlandschaften gemeinsam spürbar machen, wie entscheidend der Klimaschutz für den Erhalt der Biologischen Vielfalt ist.

So hat der Nationalpark Hunsrück-Hochwald bereits die Ausbildung von Nationalparkführern zu Klimawandel-Multiplikatoren durch das Rheinland-Pfalz Kompetenzzentrum für Klimawandelfolgen unterstützt.

Um das Thema Klima in der Umweltbildung aufzugreifen, wurden die Schulklassen-Angebote des Nationalparks Hunsrück-Hochwald um den Themenbereich Moor für die Oberstufe ergänzt. Zusätzlich wird in den Schulen und Kitas eine Vor- und Nachbereitung der Angebote durch den Nationalpark angestrebt mit dem Hintergrund: Was kann ich tun? Wie und wo werde ich aktiv?

Durch das Projekt ZENAPA ist eine engere Zusammenarbeit mit der Energiewerkstatt geplant, verbunden mit möglichen Besuchen in den Kitas und Schulen.

Die Fortbildung für Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher am 23. September 2020 im Nationalpark Hunsrück-Hochwald wird in den verschiedenen Workshops die Klimawandelproblematik aufgreifen und einbinden. Und auch auf dem Netzwerktreffen der Nationalpark-Kitas und -Schulen ist Klimawandel präsent.

Eine digitale Tour für die Nationalpark zum Thema Klimawandel ist in Planung. Sie wird Besuchern im Nationalpark die Möglichkeit bieten, eine begleitete Tour mit wichtigen Informationen zum Thema Klima und Natur mit dem eigenen Smartphone zu erleben.

Weitere Informationen zum Themenjahr und zu den Nationalen Naturlandschaften Rheinland-Pfalz finden Sie:
> auf www.nationale-naturlandschaften-rlp.de oder
> im Magazin "Rheinland-Pfalz naturreich – neun besondere Naturlandschaften im Herzen Europas".